Wir sind für Sie erreichbar:

Montag - Freitag  8 Uhr - 18 Uhr
Samstag  10 - 14 Uhr

Tel. 06167 - 318945

Schiefer in Frankfurt - ein Baustoff mit Tradition

Schiefer in Frankfurt mit Tradition

 

An der Frankfurter Ostzeile, auf dem Römerberg, ist es gut zu erkennen: Schiefer hat in Fankfurt am Main eine sehr lange Tradition!
Auch wenn es sich hier um Nachbauten handelt, die in der Architekturszene durchaus kontrovers diskutiert wird, so ist doch an ihnen gut zu erkennen, dass Schiefer in dem hier zitierten Zeitalter eine große Rolle gespielt hat.
Im späteren Strassenbild wurde in den Hausfronten das Fachwerk von massiven Bauten mit Sandsteinelementen abgelöst. Doch auf den Dächern ist der Schiefer bis heute nicht wegzudenken. 

In der modernen Architektur ist der Schiefer verstärkt im Innenbereich zu finden. Man sieht ihn als Schieferplatten auf dem Boden, ebenso wie als Arbeitsplatte in der Küche. 
Auch ungewöhnliche Einsatzgebiete, wie in Form von Wasserwänden und als Möbel begenet dem aufmeksamen Beobachter der Schiefer im Stadtbild von Frankfurt. 

Die Herkunft der Baumaterialien hat sich dabei stark verschoben. Kamen die Baumaterialien in der Verganngenheit aus dem Umfeld von Frankfurt, bevorzugt über die Wasserstrassen, so kommen sie heute aus der ganzen Welt. Wer hätte noch vor wenigen Jahrzehnten gedacht, das unser Schiefer, den wir aus Brasilien importieren, sich heute in Deutschland solcher Beliebtheit erfreut?
Das wurde erst durch den Siegeszug der Container in der Logistigbranche möglich. 
Mit dem Absinken der Transportkosten wurden die Eigenschaften der Baumaterialien immer wichtigeres Entscheidungskriterium. Das ebnete unserem Schiefer den Weg in die Wohnungen und Büros. 

Und so erfreuen wir uns immer wieder aufs Neue an unseren treuen und zahlreichen Kunden im Großraum Frankfurt!

 

TOP

THEME OPTIONS

Header type:
Theme Colors:
Color suggestions *
THEME
* May not have full accuracy!