Wir sind für Sie erreichbar:

Montag - Freitag  8 Uhr - 18 Uhr
Samstag  10 - 14 Uhr

Tel. 06167 - 318945

Schiefer im Bad

Häufig gestellte Frage: “Können Sie das empfehlen?”

Mit mehr als zwölf Jahren Erfahrung kann ich diese Frage aus voller Überzeugung mit “Ja” beantworten. Zum Beispiel im Rhein-Neckar-Raum haben wir eine große Anzahl von Kunden mit Schiefer im Badezimmer und allesamt sind sehr zufrieden. Wichtig ist die richtige Pflege. Wir empfehlen die Erstpflege des Schiefers mit unserem Steinöl. Für die Alltagsreinigung empfehle ich den Bad- und Sanitärreiniger von proWIN. Er verhindert die Bildung von neuen Kalkablagerungen und entfernt auch bereits vorhandene mühelos. Eine wiederholte Behandlung mit Steinöl ist erst nach drei bis fünf Jahren wieder notwendig. Unser Schiefer ist übrigens säurebeständig und wird auch von scharfen Reinigern nicht angegriffen. Allerdings verträgt das Naturharz, zu dem unser Steinöl durch Reaktion mit dem Luftsauerstoff wird, mittlere und stärkere Säuren nicht und wird stumpf. In diesem Fall muß die Stelle nachgeölt werden. Also: Viel Spaß im Schieferbad – ohne Risiken und Nebenwirkungen. P.S.: Das obige Foto habe ich aufgenommen, nachdem das Bad bereits ein halbes Jahr benutzt wurde. Es ist schön wie am ersten Tag!

Ein Haus für zwei Kirchen

Richtiger: Ein Haus, das von zwei Kirchengemeinden in Hameln gemeinsam genutzt wird. Das Besondere an diesem Konzept aber ist, dass die beiden Kirchengemeinden zu den Menschen
gegangen sind.

Unser Schiefer reist nach Schweden

Hätte Sie gerne Nachricht von einem Inkassobüro? Ich schon! Zumindest, wenn es sich um meinen Freund Sven Peter Hellden von ScandikInkasso handelt. Er ist ein toller Typ mit einem herausragenden Unternehmenskonzept: Er spricht mit dem Schuldner und sucht nach Lösungen. 


TOP

THEME OPTIONS

Header type:
Theme Colors:
Color suggestions *
THEME
* May not have full accuracy!